'Reiten darf leicht sein! '

Hallo, ich bin Linn.

Als osteopathische Pferdetherapeutin und Trainerin unterstütze ich dich dabei, Leichtigkeit und Freude zu einem festen Bestandteil deines Pferdealltages werden zu lassen.

Ich bin davon überzeugt, dass wir durch gezieltes Wissen von Anatomie & Biomechanik und den richtigen Trainingsimpulsen die Ausstrahlung & Schönheit unserer Pferde verstärken können.

Hast du Lust ein Stück des Weges gemeinsam mit mir zu gehen?

Folge mir auf Instagram

& erfahre mehr über mich und meine Arbeit.

@linnschmoch
•Leichtigkeit & Freude im Pferdealltag
•die Ausstrahlung & Schönheit unserer Pferde verstärken
•Trainingsimpulse, Anatomie & Biomechanik des Pferdes
→ osteopathische Pferdetherapie & Training

  • Immer mehr Reiter nutzen es vor dem Reiten, sogar die Profis auf Island nutzen es vermehrt, das „seitliche Übertreten“.  Warum eigentlich? Was bewirkt es?  Es mobilisiert, dehnt & kräftigt nahezu den ganzen Pferdekörper. Dies kann die Losgelassenheit des Pferdes unterstützen.  …wenn es richtig durchgeführt wird.  Wird es nicht richtig durchgeführt, kann es dem Pferdekörper schaden. Es wirkt verschleißend auf die Gelenke und kann beim Pferd zu Stress führen.  Wisst ihr, wie die Wirbelsäule des Pferdes aufgebaut ist?  #islandpferd #isländer #propferd #gesundestrainingschützt #arbeitanderhand #workinhand
  • WICHTIG! – seitliches Übertreten  In vielen Gelenken findet beim seitlichen Übertreten eine starke Beugung und/ oder Rotation statt, sofern es richtig ausgeführt wird. Dies macht den lösenden und gymnastizierenden Effekt aus.  Und genau dieser Effekt kann sehr verschleißend wirken, wenn das Pferd vorher nicht richtig aufgewärmt wird!  Das Pferd sollte vorab mindestens 10-15 Minuten auf großen Linien im Schritt aufgewärmt werden.  📷@marlenkoenig
#islandpferd #isländer #seitlichesübertreten
#gynastizieren #propferd #arbeitanderhand #workinhand
  • Wechsel zwischen geraden und gebogenen Linien  Gebogene Linien sind goldwert im Training. Sie gymnastizieren unser Pferd, z.B. wird die äußere Seite aufgedehnt und das innere Hinterbein fängt an mehr Last aufzunehmen. Sie verbessert das Gleichgewicht. Und im Trab hilft sie uns, den Rumpftrageapparat aufzutrainieren.  Es gibt noch mehr Vorteile, gleichzeitig ist es wichtig, darauf zu achten, ob unser Pferd überhaupt in der Lage dazu ist, auf der gebogene Linie zu laufen.
Ist sie zu klein gewählt, fällt uns das Pferd z.B. über die Schulter nach innen. Achtet daher auf jeden Fall auf die Größe der Volte. Und wenn es am Anfang ein Zirkel ist, ist das auch ok. Probiert einfach immer wieder aus, den Radius zu verkleinern.  Wechselt zwischen geraden und gebogenen Linien! Gebogene Linien sind anstrengend für das Pferd, „entlasst“ es anschließend auf die gerade Linie. Wenn das Pferd weiß, dass es immer wieder Pausen bekommt, um sich zu erholen, wird es sich mehr anstrengen. Ansonsten kann es passieren, dass es anfängt seine Kräfte einteilt. Gleichzeitig hat der Wechsel den Vorteil, dass die Strukturen im Körper nicht überlastet werden.  Probiert es aus. Auf welchem Radius kann euer Pferd sich selbst ausbalancieren? Vor welchen Herausforderungen steht ihr?  #islandpferd #isländer #Rumpftrageapparat #aufbautrainingpferd #gebogenelinien
  • Wann genau ist der Herbst bei uns angekommen?  Ich liebe den Herbst. Beim Ausreiten zu beobachten, wie sich die Landschaft allmählich bunt verfärbt. 🍁Wie der Nebel morgens über den Wiesen und Feldern steht, bis die Sonne hoch genug ist, um ihn nach und nach aufzulösen.  Für mich sind alle Jahreszeiten magisch. Doch die Ausritte in Herbst und Frühling sind einfach die schönsten!  Wie ist das bei dir? Welches ist deine liebste Jahreszeit?  #islandpferd #isländer #herbstliebe #jahreszeiten #draußenzuhause
Immer mehr Reiter nutzen es vor dem Reiten, sogar die Profis auf Island nutzen es vermehrt, das „seitliche Übertreten“.  Warum eigentlich? Was bewirkt es?  Es mobilisiert, dehnt & kräftigt nahezu den ganzen Pferdekörper. Dies kann die Losgelassenheit des Pferdes unterstützen.  …wenn es richtig durchgeführt wird.  Wird es nicht richtig durchgeführt, kann es dem Pferdekörper schaden. Es wirkt verschleißend auf die Gelenke und kann beim Pferd zu Stress führen.  Wisst ihr, wie die Wirbelsäule des Pferdes aufgebaut ist?  #islandpferd #isländer #propferd #gesundestrainingschützt #arbeitanderhand #workinhand
Immer mehr Reiter nutzen es vor dem Reiten, sogar die Profis auf Island nutzen es vermehrt, das „seitliche Übertreten“. Warum eigentlich? Was bewirkt es? Es mobilisiert, dehnt & kräftigt nahezu den ganzen Pferdekörper. Dies kann die Losgelassenheit des Pferdes unterstützen. …wenn es richtig durchgeführt wird. Wird es nicht richtig durchgeführt, kann es dem Pferdekörper schaden. Es wirkt verschleißend auf die Gelenke und kann beim Pferd zu Stress führen. Wisst ihr, wie die Wirbelsäule des Pferdes aufgebaut ist? #islandpferd #isländer #propferd #gesundestrainingschützt #arbeitanderhand #workinhand
vor 4 Wochen
View on Instagram |
1/4
WICHTIG! – seitliches Übertreten  In vielen Gelenken findet beim seitlichen Übertreten eine starke Beugung und/ oder Rotation statt, sofern es richtig ausgeführt wird. Dies macht den lösenden und gymnastizierenden Effekt aus.  Und genau dieser Effekt kann sehr verschleißend wirken, wenn das Pferd vorher nicht richtig aufgewärmt wird!  Das Pferd sollte vorab mindestens 10-15 Minuten auf großen Linien im Schritt aufgewärmt werden.  📷@marlenkoenig
#islandpferd #isländer #seitlichesübertreten
#gynastizieren #propferd #arbeitanderhand #workinhand
WICHTIG! – seitliches Übertreten In vielen Gelenken findet beim seitlichen Übertreten eine starke Beugung und/ oder Rotation statt, sofern es richtig ausgeführt wird. Dies macht den lösenden und gymnastizierenden Effekt aus. Und genau dieser Effekt kann sehr verschleißend wirken, wenn das Pferd vorher nicht richtig aufgewärmt wird! Das Pferd sollte vorab mindestens 10-15 Minuten auf großen Linien im Schritt aufgewärmt werden. 📷@marlenkoenig #islandpferd #isländer #seitlichesübertreten #gynastizieren #propferd #arbeitanderhand #workinhand
vor 2 Monaten
View on Instagram |
2/4
Wechsel zwischen geraden und gebogenen Linien  Gebogene Linien sind goldwert im Training. Sie gymnastizieren unser Pferd, z.B. wird die äußere Seite aufgedehnt und das innere Hinterbein fängt an mehr Last aufzunehmen. Sie verbessert das Gleichgewicht. Und im Trab hilft sie uns, den Rumpftrageapparat aufzutrainieren.  Es gibt noch mehr Vorteile, gleichzeitig ist es wichtig, darauf zu achten, ob unser Pferd überhaupt in der Lage dazu ist, auf der gebogene Linie zu laufen.
Ist sie zu klein gewählt, fällt uns das Pferd z.B. über die Schulter nach innen. Achtet daher auf jeden Fall auf die Größe der Volte. Und wenn es am Anfang ein Zirkel ist, ist das auch ok. Probiert einfach immer wieder aus, den Radius zu verkleinern.  Wechselt zwischen geraden und gebogenen Linien! Gebogene Linien sind anstrengend für das Pferd, „entlasst“ es anschließend auf die gerade Linie. Wenn das Pferd weiß, dass es immer wieder Pausen bekommt, um sich zu erholen, wird es sich mehr anstrengen. Ansonsten kann es passieren, dass es anfängt seine Kräfte einteilt. Gleichzeitig hat der Wechsel den Vorteil, dass die Strukturen im Körper nicht überlastet werden.  Probiert es aus. Auf welchem Radius kann euer Pferd sich selbst ausbalancieren? Vor welchen Herausforderungen steht ihr?  #islandpferd #isländer #Rumpftrageapparat #aufbautrainingpferd #gebogenelinien
Wechsel zwischen geraden und gebogenen Linien Gebogene Linien sind goldwert im Training. Sie gymnastizieren unser Pferd, z.B. wird die äußere Seite aufgedehnt und das innere Hinterbein fängt an mehr Last aufzunehmen. Sie verbessert das Gleichgewicht. Und im Trab hilft sie uns, den Rumpftrageapparat aufzutrainieren. Es gibt noch mehr Vorteile, gleichzeitig ist es wichtig, darauf zu achten, ob unser Pferd überhaupt in der Lage dazu ist, auf der gebogene Linie zu laufen. Ist sie zu klein gewählt, fällt uns das Pferd z.B. über die Schulter nach innen. Achtet daher auf jeden Fall auf die Größe der Volte. Und wenn es am Anfang ein Zirkel ist, ist das auch ok. Probiert einfach immer wieder aus, den Radius zu verkleinern. Wechselt zwischen geraden und gebogenen Linien! Gebogene Linien sind anstrengend für das Pferd, „entlasst“ es anschließend auf die gerade Linie. Wenn das Pferd weiß, dass es immer wieder Pausen bekommt, um sich zu erholen, wird es sich mehr anstrengen. Ansonsten kann es passieren, dass es anfängt seine Kräfte einteilt. Gleichzeitig hat der Wechsel den Vorteil, dass die Strukturen im Körper nicht überlastet werden. Probiert es aus. Auf welchem Radius kann euer Pferd sich selbst ausbalancieren? Vor welchen Herausforderungen steht ihr? #islandpferd #isländer #Rumpftrageapparat #aufbautrainingpferd #gebogenelinien
vor 2 Monaten
View on Instagram |
3/4
Wann genau ist der Herbst bei uns angekommen?  Ich liebe den Herbst. Beim Ausreiten zu beobachten, wie sich die Landschaft allmählich bunt verfärbt. 🍁Wie der Nebel morgens über den Wiesen und Feldern steht, bis die Sonne hoch genug ist, um ihn nach und nach aufzulösen.  Für mich sind alle Jahreszeiten magisch. Doch die Ausritte in Herbst und Frühling sind einfach die schönsten!  Wie ist das bei dir? Welches ist deine liebste Jahreszeit?  #islandpferd #isländer #herbstliebe #jahreszeiten #draußenzuhause
Wann genau ist der Herbst bei uns angekommen? Ich liebe den Herbst. Beim Ausreiten zu beobachten, wie sich die Landschaft allmählich bunt verfärbt. 🍁Wie der Nebel morgens über den Wiesen und Feldern steht, bis die Sonne hoch genug ist, um ihn nach und nach aufzulösen. Für mich sind alle Jahreszeiten magisch. Doch die Ausritte in Herbst und Frühling sind einfach die schönsten! Wie ist das bei dir? Welches ist deine liebste Jahreszeit? #islandpferd #isländer #herbstliebe #jahreszeiten #draußenzuhause
vor 2 Monaten
View on Instagram |
4/4
Scroll to Top