Hallo, ich bin Linn. Osteopathische Pferdetherapeutin, Pferdephysiotherapeutin und Trainerin. Ich möchte dich dabei unterstützen, der beste Trainer für dein Pferd zu werden.

 

Da du als Pferdebesitzer, die meiste Zeit allein mit deinem Pferd arbeitest, ist es mir wichtig, dir ein umfangreiches Wissen zu vermitteln, dass dich in die Lage versetzt, Schwierigkeiten mit deinem Pferd selbstständig zu erkenne und ihnen entgegenzuwirken. Hierbei geht es mir um die Anatomie und Biomechanik des Pferdes, sowie das Training vom Boden und unter dem Sattel.

 

Ein weiterer wichtiger Punkt meiner Arbeit ist unsere innere Einstellung, mit der wir auf die Pferde zugehen. An dieser Einstellung zu arbeiten, kann oft eine große Herausforderung sein, doch ich möchte Dich dazu ermutigen, dich dieser zu stellen. Wie heißt es doch so schön? Pferdearbeit ist Arbeit an sich selbst.

 

Mein Weg...

Mit meiner Stute Brana stecke ich lange in einem Teufelskreis aus Sehnenentzündungen. Irgendwann wurde mir bewusst, dass bei der Behandlung nur auf die Symptome eingegangen wurde und so machte ich mich auf die Suche nach der Ursache. Ich wollte die Anatomie und Biomechanik des Pferdes verstehen, um das Training so zu gestalten, dass ich das Pferd in der Lage versetzen kann, ein Reitpferd zu sein, ohne ihm damit zu schaden.

 

Durch die Ausbildung zur Pferdephysiotherapeutin und osteopathischen Pferdetherapeutin habe ich gelernt, die körperlichen Stärken und Schwächen des Pferdes zu erkennen und mit dem Training bestmöglich auf diese einzugehen.

 

Mein Ansatz für das Training kommt aus der klassisch-barocken Reiterei, die ich während eines Praktikums und vielen Reitstunden bei Maren Schulze kennen- und schätzen lernte. Mein Focus liegt dabei besonders auf dem Reiten mit feinen, nahezu unsichtbaren Hilfen, sowie die Arbeit am kurzen Zügel.

 

In den letzten Jahren durfte ich, vor allem durch meine Stute Ára, lernen, wie sehr unsere innere Einstellung zum Erfolg des Trainings beiträgt. Weshalb das Thema „Selbstreflektion“ zu einem wichtigen Bestandteil meiner Arbeit mit Pferd und Mensch geworden ist. Die Arbeit mit den Pferden darf leicht sein und diese Leichtigkeit fängt in uns an.

 

Ich freue mich darauf Dich und dein Pferd kennenzulernen

& dich dabei zu unterstützen, der beste Trainer für dein Pferd zu werden.

 


Ausbildungen

05.2017-04.2018

Aufschulung zum 'osteopathischen Pferdetherapeuten nach Welter-Böller'

  Fachschule für osteopathische Pferdetherapie, Schneverdingen
   
01.-11.2014

Ausbildung zur Pferdephysiotherapeutin am DIPO, Dülmen

  (DIPO = Deutsches Institut für Pferde-Osteopathie)
 

Inhalte: Pferdephysiotherapie, Erste Hilfe am Pferd, Huf- und

Sattelkunde, Stresspunktmassage nach Jack Meagher, Neurologie,

Leistungsdiagnostik/ Trainingslehre, Akupressur

Weiterbildungen

03.2018

Fortbildung 'Leipziger Anatomie-Symposium 2018 - Sattelsymposium'

 

Veterinär-Anatomisches Institut, Uni Leipzig

   
02.2016

Fortbildung 'Seitengänge - bringt seitwärts uns vorwärts?'

 

bei Kaja Stührenberg, FN Trainer A - Gangpferdereiten

   
01.2016

Fortbildung 'Trab und Tölt - Partner oder Gegner?'

 

bei Kaja Stührenberg, FN Trainer A - Gangpferdereiten

   
02.2015

Weiterbildung 'Myofasziale Therapie am Pferd' bei Barbara

 

Welter-Böller, Schneverdingen

   
01.-05.2014 fünfmonatiges Praktikum auf dem Hengsthof am Wümmegrund bei 
  Maren Schulze, klassisch-barocke Trainerin A
   
10.2014  FN Longierabzeichen V
   
12.2012 IPZV Basispass und bronzenes Reitabzeichen